Navigation
Malteser Wetzlar / Lahn-Dill

Schulsanitätsdienst

Malteser Schulsanitätsdienst

Pro Jahr erleidet jeder elfte Schüler einen Unfall in der Schule. Gut, wenn schnell jemand da ist und das Richtige tut. 

Die Schulsanitäter der Malteser kennen sich aus. Wenn etwas passiert, kümmern sie sich um die Erstversorgung des Patienten und rufen den Rettungsdienst, falls notwendig. 

Schulsanitäter sind Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag Verantwortung übernehmen: während des Unterrichts, in den Pausen, bei Sportfesten und großen Schulveranstaltungen.

Die Betreuung durch eine hauptamtliche Lehrkraft an der jeweiligen Schule hat sich als unabdingbar herausgestellt, damit die Schulsanitäter/innen innerschulisch einen festen Ansprechpartner haben. An vielen Schulen wird der SSD als Arbeitsgemeinschaft (AG) oder Wahlfach eingerichtet. Besonders zuverlässige, ältere Schülerinnen und Schüler höherer Klassenstufen kann zu einem späteren Zeitpunkt auch die Leitung des Schulsanitätsdienstes übertragen werden.

Qualifikation der Schulsanitäter

  • 16 Unterrichtseinheiten Minuten Erste-Hilfe-Grundlehrgang
  • 16 Unterrichtseinheiten erweiterte Erste-Hilfe
  • 8 Unterrichtseinheiten Sanitätshelfer im Schulsanitätsdienst mit Fallbeispieltraining

Nach Abschluss dieser Ausbildung -die in der Regel durch den von den Maltesern qualifizierten Betreuungslehrer durchgeführt wird- erfolgt die offizielle Ernennung der Schüler zu Schulsanitäter/innen durch die Schulleitung und die Malteser.

Aufwand für die Betreuungslehrer

Damit ein Schulsanitätsdienst funktionieren kann, müssen seitens der Schulleitung und dem Betreuungslehrer die nötigen zeitlichen Ressourcen ermöglicht werden.

Für die einmalige Ausbildung des Betreuungslehrers

  • Erste-Hilfe-Kurs (16 Unterrichtseinheiten)
  • Grundausbildung (16 Unterrichtseinheiten)
  • Medizinische Ausbildung Teil 1 und 2 (36 Unterrichtseinheiten)
  • Seminarblock A (16 Unterrichtseinheiten)
  • Begleitete Durchführung eines Erste-Hilfe-Kurs(16 Unterrichtseinheiten)

Für den Betrieb des Schulsanitätsdienstes

  • 16 Unterrichtseinheiten Erste-Hilfe-Grundkurs im ersten Schulhalbjahr
  • 16 Unterrichtseinheiten erweiterte Erste-Hilfe im zweiten Schulhalbjahr
  • 8 Unterrichtseinheiten Schulsanitätsdienst im zweiten Schulhalbjahr
  • 8 Unterrichtseinheiten jährlich für medizinische und methodisch/didaktische Fortbildungen -die von der Berufsgenossenschaft anerkannt sind- zum Erhalt der Ausbilderqualifikation

Interessierte Schüler/innen haben die Möglichkeit, neben dem schulischen Engagement auch beiden Maltesern mitzuarbeiten, z. B. bei Sanitätseinsätzen wie der Katholikentag, bei Popkonzerten und anderen Großveranstaltungen.

Besonders interessant sind auch Leistungswettbewerbe, bei denen sich SSD regional, überregional und bundesweit qualifizieren und positionieren können. Nicht nur das Interesse an der Sache motiviert, sondern auch der Spaß und die Gemeinschaft.

Die Malteser unterstützen Sie gerne bei konzeptionellen Absprachen und Vorstellung des Projekts sowie bei der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Schulsanitäter/innen und der materiellen Ausstattung des SSD. Auch nach Ausbildung der ersten Schulsanitäter/innen bieten die Malteser eine regelmäßige Betreuung.

Weitere Infos finden Sie hier: www.malteser-ssd.de

Malteser-Schulsanitätsdienste im Lahn-Dill-Kreis

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Boris Falkenberg
Kreis- und Stadt-
beauftragter
Leiter Einsatzdienste
Tel. (06441) 9494-209
Fax (06441) 9494-294
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE61370601201201211413  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7