Navigation
Malteser Wetzlar / Lahn-Dill

In der zweiten Reihe – aber immer da

Malteser Wetzlar im Sanitätsdienst

28.09.2014

Wetzlar. Man sieht sie im allerbesten Fall nicht. Aber da sind sie doch eigentlich immer, wenn man eine der zahlreichen größeren Veranstaltungen im Lahn-Dill-Kreis besucht. Die Sanitäterinnen und Sanitäter der Malteser in Wetzlar. Meist hinter den Kulissen sorgen sie für Sicherheit für Besucher und Personal. 

Im Fall der Fälle versorgen sie von der Schürfwunde bis zum Herzinfarkt alle, die deren Hilfe brauchen. Und dies immer ehrenamtlich. Bis der Rettungswagen eintrifft und zusammen mit einem Notarzt weitere Lebensrettende Maßnahmen durchführt haben die Helferinnen und Helfer das Heft fest in der Hand.
Ihre Ausbildung zum Einsatzsanitäter und mittlerweile sogar bis hin zum Rettungssanitäter absolvieren die Helfer in ihrer Freizeit, bringen teilweise schon vorhandenes Wissen mit ein und bilden sich über das Jahr hinweg immer wieder fort.
Und neben ihrem Dienst auf Großveranstaltungen stellen die Helferinnen und Helfer der Malteser Wetzlar mit vielen anderen den Katastrophenschutz im Lahn-Dill-Kreis 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr sicher. Und das kostenlos, aber niemals umsonst. Die Gemeinschaft Gleichgesinnter, das Wissen, ein für die Allgemeinheit  sinnvolles und notwendiges Hobby zu haben wie auch die Möglichkeit sich mit dem Nachweis des Ehrenamts potentiellen Arbeitgebern empfehlen zu können sind häufig Gründe, sich für den Dienst bei den Maltesern zu entscheiden.  Bei Eignung und Interesse besteht daneben immer die Möglichkeit, sich zur Führungskraft ausbilden zu lassen. Mit Inhalten, die den einzelnen nicht nur im Sanitätsdienst weiterbringen, sondern ein echtes Benefit im privaten wie im Berufsleben bringen.

Und nicht wenige unserer Helfer entscheiden sich neben dem Ehrenamt für einen Beruflichen Start im Rettungsdienst und absolvieren derzeit die Ausbildung zum Notfallsanitäter an der Malteser Rettungswache Naunheim, wie der 18-jährige Noah Rothgerber:
ich bin seit ein paar Jahren ehrenamtlich bei den Maltesern in Wetzlar tätig.  Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit habe ich den Rettungsdienst immer näher kennengelernt,  ich habe große Veranstaltungen sanitätsdienstlich betreut und war mehrere Male als Praktikant auf einem öffentlichen Rettungswagen eingesetzt. Für mich gibt es keinen schöneren,  spannenderen und emotionaleren Beruf.“


Die Malteser freuen sich immer über Interessierte, die sich für ihre Arbeit an Patienten Interessieren und sich einbringen wollen. Auskunft gibt gerne Boris Falkenberg unter 06441/9494-209 oder unter helfer(at)malteser-wetzlar(dot)de
Viele Informationen finden sie auch unter: www.malteser-wetzlar.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE61370601201201211413  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7