Navigation
Malteser Wetzlar / Lahn-Dill

Highlights 2014, Ehrungen und ein überraschender Geldsegen

Ortsversammlung der Malteser

15.04.2015
Boris Falkenberg (links) mit den Geehrten (v.l.n.r) Andreas Hornoff, Mathias Winter, Erika Moser, Wolfgang Scheuermann, Monika Kessler

Wetzlar. Nach einem spannenden Jahr 2014 hatte die Stadt- und Kreisleitung der Malteser Wetzlar/Lahn-Dill am Sonntag zu ihrer jährlichen Ortsversammlung geladen. Kreis- und Stadtbeauftragter Boris Falkenberg und sein Führungs-Team informierten die anwesenden Malteser-Mitglieder über die Entwicklungen in den einzelnen Dienstbereichen – vom Auslandsdienst, den Katastrophenschutz über den Rettungsdienst, die Erste-Hilfe-Ausbildung, den Hausnotruf und den Menüservice bis hin zum Besuchs- und Begleitungsdienst, den Schulsanitätsdienst und die Jugendarbeit.

Besonders erfreulich sei der Zuwachs an jungen Mitgliedern im Katastrophenschutz, betonte Falkenberg. Von den 278 aktiven Helfern, seien allein 73 im Katstrophenschutz tätig. Gerade im Sanitätsdienst würden diese jungen Helfer dringend gebraucht. Aber auch das Entstehen neuer Dienste, darunter die „Maltinis“, ein neues Gruppenangebot für Kinder ab sechs Jahre, und ein Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund für alte und kranke Menschen, sei eine schöne Entwicklung des letzten Jahres, so der Malteser.

Als Highlights des vergangenen Jahres wurde außerdem die Aktionen der Malteser Jugend und der Schulsanitätsdienste, die beide mit Preisen des Malteser Hilfsdienst e.V. Deutschland ausgezeichnet wurden, hervorgehoben. Darüber hinaus stellten die Kassenprüfer Alexander Jakob und Wolfgang Scheuermann den Jahresabschluss vor und Scheuermann spendete überraschend 500 Euro für die Aktionen des Malteser Auslandsdienstes zur Unterstützung von Hilfsbedürftigen in Bosnien-Herzegowina. Falkenberg dankte Scheuermann herzlich für diese segensreiche Spende.

Ein feierliches Ende nahm die Versammlung schließlich mit der Ehrung mehrerer aktiver Helfer: Wolfgang Scheuermann wurde für 40 Jahre, Andreas Hornoff für 20 Jahre, Mathias Winter und Erika Moser für über 10 Jahre aktiven Dienst geehrt und Monika Kessler wurde mit der Malteser Ehrennadel in Bronze für über 15 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Für die Zukunft kündigte Falkenberg die Beschaffung eines neuen Einsatzleitwagens an, für den noch Spenden gesammelt werden müssten. Außerdem stünden 2015 mit der 6. Wetzlarer Polizeischau, dem Malteser Bundesjugendlager in Füchtdorf (Kreis Warendorf / Diözese Münster), einer Katastrophenschutzübung mit allen Wetzlarer Hilfsorganisationen und der Diözesanwallfahrt und Helferevents bereits viele Termine an, bei denen die Hilfe aller aktiven Malteser gefragt sei.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE61370601201201211413  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7