Navigation
Malteser Wetzlar / Lahn-Dill

Integration von Flüchtlingen

Malteser suchen ehrenamtliche Lotsen

12.07.2016
Mohmad Osman ist neuer Ehrenamtskoordinators für Integrationsdienste der Malteser

Wetzlar. Mit einer neuen Initiative, die 30 bis 50 Ehrenamtliche umfasst, wollen die Malteser die Integration von Flüchtlingen aus den Kriegs- und Krisengebieten verbessern. Wo Fragen rund um das Lernen der deutschen Sprache, die Ausbildung in Schule und Beruf, aber auch der Wunsch nach Engagement in Sportvereinen, in der Musik- oder Theaterszene sowie vielen Fragen des Alltags bestehen, sollen die Lotsen Ratgeber sein. „Wir stehen in den Startlöchern, um Ehrenamtliche gezielt auf diese Aufgabe vorzubereiten. Viele von denen, die anfangs mit gutem Willen einfach mit angepackt und den neuen Nachbarn ein offenes Ohr geschenkt haben, benötigen jetzt einen systematischen, professionellen Input, um ihre Hilfsbereitschaft mit wichtigem Know-how zu verknüpfen“, sagt Mathias Winter, stv. Stadtbeauftragter in Wetzlar. Für den Dienst wurde in Wetzlar extra eine neue hauptamtliche Stelle geschaffen. "Wir sind froh, dass wir beim Thema Integration mit gutem Beispiel voran gehen können und werden die Position des Ehrenamtskoordinators für Integrationsdienste selbst mit einem Flüchtling besetzen", so Winter. Seit Juli ist Mohamad Haj Osman, selbst syrischer Flüchtling aus Aleppo, ein fester Bestandteil des Malteser-Teams in Wetzlar. Osman ist seit Beginn der Flüchtlingskrise bereits auf vielfältige Weise ehrenamtlich in der Integrationsarbeit engagiert. Er sorgt künftig für die Ausbildung und Koordination der Ehrenamtlichen und sichert die professionelle Zusammenarbeit mit lokalen Stellen.


Als Ehrenamts- und Hilfsorganisation haben die Malteser sich seit langem dafür eingesetzt, Integrationsangebote von Mensch zu Mensch, dort wo man nachbarschaftlich zusammenlebt zu machen. Deutschlandweit wollen die Malteser 150 örtliche Initiativen mit finanzieller Unterstützung des Bundes bis Ende kommenden Jahres ins Leben rufen. Derzeit betreuen die Malteser in 160 Einrichtungen von Ländern und Kommunen täglich rund 60.000 Asylbewerber. 


Neben den lange in Deutschland lebenden Menschen hoffen die Malteser diejenigen als Lotsen zu gewinnen, die erst seit wenigen Jahren hier leben: „Wir möchten auch die als Ehrenamtliche gewinnen, die selbst einen Migrationshintergrund haben und außer Deutsch eine weitere Sprache sprechen.“ 


Interessierte sind eingeladen zu einem Informationsabend am 19.07.16 um 18:30 Uhr in das Malteser-Zentrum, Christian-Kremp-Straße 17 in Wetzlar. Anmeldung bei Mohamad Osman unter 06441-9494-223 oder integration(at)malteser-wetzlar(dot)de .

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE61370601201201211413  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7