Navigation
Malteser Wetzlar / Lahn-Dill

Wetzlar aus Flüchtlingsaugen

Geflüchtete stellen am 25. November Fotografien in Wetzlar aus

13.11.2017
Ein Ergebnis der Fotografien der Geflüchteten - hier von Yara Hussein. (Foto: Y. Hussein)

Wetzlar. Mohamad Osman leitet den Integrationslotsen Dienst der Malteser in Wetzlar. Osman ist selbst aus Syrien geflohen ist und hat dort unter anderem als Journalist und Fotograf gearbeitet. Dieses Wissen hat er nun an die von seinem Dienst begleiteten Geflüchteten weitergegeben. In einem  Fotografie-Kurs hat er ihnen gezeigt, wie man fotografiert. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.


Die Integrationslotsen begleiten Geflüchtete in Wetzlar und Umgebung in ihrer Freizeit und unterstützen beim Lernen der deutschen Sprache, in Ausbildungs- und Berufsfragen und bei sonstigen Hürden, denen sich ein Geflüchteter in Deutschland stellen muss.


Mohamad Osman verbindet seine Arbeit mit Geflüchteten und die Liebe zur Fotografie. Er sieht die Fotoausstellung als Möglichkeit, den Kontakt zwischen Geflüchteten untereinander und Einheimischen herzustellen. Bei geselligem Zusammensein werden Familien, die er betreut, Gerichte aus deren Heimat zubereiten und anbieten. Ein weiteres Highlight wird ein syrischer Musiker sein, der den Tag mit arabischen und deutschen Klängen abrundet. 

Die Ausstellung findet am 25. November 2017  in der Christian-Kremp-Straße 17  in Wetzlar ab 12:00 Uhr statt. Die Malteser in Wetzlar freuen sich auf Ihr Erscheinen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE61370601201201211413  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7