Deutschland hat ihnen geholfen. Jetzt helfen sie Deutschland.

Vor einigen Jahren flohen hunderttausende Menschen aus ihren Heimatländern, um in Deutschland Schutz zu suchen. Damals waren sie auf Unterstützung angewiesen und erhielten Hilfen von Deutschland und seinen Einwohnern. Heute möchten sie Deuschland, das ihnen in der Not geholfen hat, etwas zurückgeben.

Die Geflüchteten nähen in Zusammenarbeit mit den Wetzlarer Maltesern eine große Anzahl von Mund-Nasen-Schütze und geben diese kostenlos an Menschen aus, die sich keine Masken leisten oder selbst herstellen können.

Seit kurzem gilt die Maskenpflicht in allen Geschäften der Republik und jeder muss eine Maske tragen, um einkaufen gehen zu können. Entsprechend schwierig ist also die Situation, wenn man sich keine Maske oder andere Gesichtsbedeckungen leisten kann.

Wer keine Maske selbst nähen oder kaufen kann, kann sich ab sofort im Malteser-Zentrum an der Christian-Kramp-Straße 17 in Wetzlar kostenfrei Stoffmasken abholen und in der Öffentlichkeit verwenden.