Navigation
Malteser Wetzlar / Lahn-Dill

Jetzt Wintersachen ausmisten und Maltesern spenden

Neuer Abhol-Service für Kleiderspenden

31.05.2018
Rote Container mit Malteser-Aufschrift dienen caritativen Zwecken. (Quelle: Malteser Hilfsdienst)

WETZLAR. Wetzlar. Hurra, hurra, der Lenz ist da! Endlich, werden viele denken. Schließlich wartet in den Geschäften schon seit Wochen die neue Frühlingskollektion darauf, in unsere Kleiderschränke zu wandern.

 
Wer nun zuhause seinen Schrank umräumt und das ein oder andere Teil ausmistet, sollte dieses nicht wegwerfen, sagt Marc Naumann. Er ist ehrenamtlicher Geschäftsführer der Malteser in Wetzlar und auch zuständig für die Altkleidercontainer des Malteser Hilfsdienstes in Wetzlar und im Lahn-Dill-Kreis. Denn für gemeinnützige Organisationen wie die Malteser sind Kleiderspenden eine wichtige Finanzierungshilfe für die ehrenamtliche Arbeit vor Ort. „Mit den Erlösen aus dem Verkauf der Altkleider können wir soziale Dienste wie den Besuchsdienst mit Hund oder die Malteserjugend finanzieren oder auch unsere Helfer für ihr Engagement im Katastrophenschutz ausbilden. Diese Qualifizierung kommt all jenen zugute, die wir bei Sanitätsdiensteinsätzen betreuen“, erklärt Naumann. 


Nach dem Ausmisten empfiehlt Naumann, die Kleiderspenden in reißfeste Säcke zu verpacken und direkt zum Container zu bringen. Denn nur so ist sichergestellt, dass die Kleidung nicht beschädigt oder verschmutzt wird. Ab einer Menge von zehn Säcken bieten die Malteser ab sofort auch einen Abholservice für die Kleiderspenden an. Interessenten können sich gerne an Marc Naumann wenden: Telefon: 06441 9494-252 bzw. E-Mail: altkleider-wetzlar@malteser.org. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie feststellen, dass ein Container voll sein sollte. Auf der Webseite der Malteser unter www.malteser-wetzlar.de/dienste-und-leistungen/weitere-dienstleistungen/altkleider.html kann jeder die Liste der Standorte im Lahn-Dill-Kreis einsehen und nachschauen, wo sich der nächste Altkleidercontainer befindet. Gespendet werden können gut erhaltene, saubere und trockene Kleider jeder Art wie z.B. T-Shirts, Hosen, Jacken, Mützen, Hüte, Schuhe (bitte paarweise gebündelt), kleinere Lederartikel wie Gürtel und Taschen sowie Haushaltstextilien wie Hand- und Geschirrtücher, Bettwäsche, Tischdecken, Daunendecken, Vorhänge und Gardinen. Nicht in die Altkleider-Container gehören stark abgetragene Schuhe, Zelte, Planen, Teppiche, Skischuhe, Gummistiefel sowie kaputte Kleidungsstücke oder sonstige textilfremde Stoffe.


Der Weg der Kleiderverwertung

Die Malteser sorgen für eine regelmäßige Leerung der Container in einem festen Rhythmus, sowie für eine Sortierung der Spenden nach unterschiedlichen Qualitäten. Noch tragbare Kleidungsstücke werden als Secondhandware weiterverkauft. Nicht mehr brauchbare Kleidung wird zu Putzlappen oder Dämmstoffen weiterverarbeitet. Durch diese Art der Wiederverwertung profitiert nicht zuletzt auch die Umwelt, da die Produktion von Baumwolle riesige Wassermengen verschlingt. Und die Erlöse aus der Verwertung fließt direkt in die lokalen ehrenamtlichen Dienste.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE61370601201201211413  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7